UNSERE 30° GEBURTSTAG
1988-2018

ENTDECKE DAS ANGEBOT
BUCHEN SIE IHR ZIMMER
ANREISETAG
ABREISETAG

Valpolicella

Sein Name stammt aus dem Latin Vallis polis cellae, was soviel bedeutet wie "Tal der vielen Keller." Nicht umsonst, denn das Valpolicella, damals wie heute, zu einem der wertvollste Weingebiete Italiens zählt. Eingekeilt zwischen den Bergen von Lessinia und dem Gardasee, nur wenige Minuten von Verona entfernt, schliesst das Valpolicella Tal acht Gemeinden ein und kilometerlange Weinberge mit weißen und roten Trauben.

Zu seinen bekannten Weinen zählt zu den wertvollsten der Region Veneto, der rote Amarone . Unter anderem verdienen eine Kostprobe auch der Recioto, der Valpolicella Classico DOC und der Valpolicella Ripasso DOC. Sie können die Weine in den Kellern der touristischen Weinroute oder in einer der vielen typischen Osterias ausprobieren, zusammen mit anderen Valpolicella Spezialitäten: Polenta, Gnocchi, Pasta und Bohnen, Kräuter und Risotto mit Tastasal, eine Art Schweineragout.

Abgesehen vom Wein, verpassen Sie nicht die Gelegenheit, das Museum für Paläontologie und Urgeschichte von Sant'Anna d'Alfaedo zu besuchen. In einem Saal wartet auf Sie der größte versteinerte Haifisch, der in Europa entdeckt worden ist, 5,5 Meter lang. Wenn man von Rekorden redet, dann weisen wir Sie auf die Veja Brücke hin, die größte natürliche Brücke in Europa. Für einen Spaziergang in der Natur, besuchen Sie den Wasserfallpark und Molina, das Dorf der Mühlen.